Leon Vaupel

Am 29.03.2019 lud die VR Bank HessenLand mit über 40 weitere Firmen zur 8. Nacht der Bewerber in die Geschäftsstelle Kirchhain ein. Schon von Weitem konnte man die mit Scheinwerfern angestrahlte Fassade sehen. Mit dem Einbruch der Dämmerung erreichten nach und nach die aus der kompletten Region mit Shuttlebussen anreisenden Jugendlichen und Eltern die Location in Kirchhain. Um 18:30 Uhr folgte dann die Eröffnung der ,,Nacht der Bewerber“ durch den Vorstand, der allen Angereisten einen entspannten und informativen Abend wünschte.

Nach dem Startschuss verteilten sich die Leute in der ganzen Geschäftsstelle. Es wurde von den verschiedenen anwesenden Unternehmen eine breite Auswahl von Aktivitäten, Angeboten und Informationen bereitgestellt. Diese erstreckte sich von Geschicklichkeitsspielen über Tischkicker bis hin zu einer von der VR Bank HessenLand aufgestellten Torwand. Auch für das leibliche Wohl gab es für jeden Geschmack etwas zu entdecken, ob es nun Cocktails, Burger, Popcorn , Gebäck oder einfach ein Softgetränk sein durfte.

Natürlich wurden neben den ganzen Angeboten nicht die informativen und unterstützenden Aspekte für die Jugendlichen aus den Augen verloren. Schon direkt im Eingangsbereich konnten sich die Jugendlichen von den Fachkräften des Salons ,,Haarmoden Greiner“ für ein kostenloses Bewerbungsfoto im Obergeschoss stylen lassen. Dann ging es weiter durch eine bunte Mischung verschiedenster Firmen aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie zum Beispiel Schwäbisch Hall, Krause, Barmer und noch vielen mehr. So konnte sich jeder interessante Firmen heraussuchen und auch in diesem Zuge direkt mit dem frisch geschossenen Bewerbungsfoto und seinen Bewerbungsunterlagen vorstellen. Natürlich konnten sich die Jugendlichen auch einfach unverbindlich bei den Firmen über Ausbildung oder Studium informieren.

Auch die VR Bank HessenLand war natürlich als Gastgeber mit mehreren Ständen vertreten, an denen sie unteranderem einen Knigge Beratung, aber auch über die Ausbildung und über die Möglichkeit des VR Fördergeldes informierte.

Um 22:30 klang die Veranstaltung mit der Abfahrt der Shuttlebusse und der langsam aber sicher leerer werdenden Geschäftsstelle in Kirchhain aus. Abschließend ist zu sagen, dass es mal wieder ein lehrreicher und rundum gelungener Abend für alle Beteiligten gewesen ist und hoffentlich einige gute und weiterlaufende Kontakte entstanden sind.