Celina Gömpel

Am 13.02.2019 startete unser 4. HessenLand-Forum um 8:00 Uhr in der Stadthalle in Stadtallendorf. Alle Kollegen und Kolleginnen versammelten sich zu Beginn im großen Saal zur Begrüßungsrede unseres Vorstandsvorsitzenden Herrn Euler.

Das Thema seiner Rede orientierte sich hierbei an der Entwicklung des Unternehmens sowie an der Digitalisierung unserer Bank. Nach einer Dreiviertelstunde beendete er seine Rede mit den inspirierenden Worten von Franz Kafka: „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“

Danach starteten wir, eingeteilt in Gruppen, zu verschiedenen Themeninseln mit interessanten Vorträgen von unseren Kolleginnen und Kollegen sowie externen Referenten, denen wir aufmerksam lauschten.

Am Morgen konnten wir u.a. einen Einblick in die laufenden Weiterentwicklungen unseres IT-Dienstleisters Fiducia & GAD IT AG erhalten. Des Weiteren wurde uns die neue Online-Kontoeröffnung vorgestellt, die dem Nicht-Kunden die Eröffnung eines Kontos innerhalb weniger Minuten möglich macht.

Nach der Mittagspause ging es für mich und meine Gruppe mit dem Vortrag von unseren Kollegen von VR@home weiter. Hier wurde uns ein Einblick in das Arbeitsumfeld eines VR@home-Beraters gewährt und gezeigt, wie ein digitales Beratungsgespräch abläuft. Für mich war dies sehr interessant, da so die Kunden die Beratungen nicht nur vor Ort in der Geschäftsstelle wahrnehmen können, sondern auch bequem von zuhause.

Im weiteren Verlauf des Tages hörten wir u.a. einen Vortrag zum Thema Social Media und den Ideen für zukünftige Beiträge wie z.B. den Einblick in den Alltag eines Vorstandes. Zum Abschluss des Tages konnten meine Gruppe und ich noch einen Eindruck von der neuen Innovation „MyPiggy“, dem digitalen Sparschwein gewinnen. Besonders spannend war zu sehen, wie das Thema Sparen und finanzielle Erziehung auf kindgerechte und gleichzeitig moderne und zeitgemäße Art vermittelt wird.

Insgesamt zog sich das Thema Digitalisierung wie ein roter Faden durch die Vorträge und den ganzen Tag. Dabei herrschte eine lustige und lockere Atmosphäre und alle waren gut gelaunt und motiviert.

Zum Abschluss des Tages haben die Azubis 2018, zu denen ich auch gehöre, zusammen mit unserer Personaltrainerin noch ein kleines Quiz vorbereitet. Alle Kolleginnen und Kollegen konnten daran teilnehmen und die ersten drei Plätze wurden sogar mit einem kleinen Präsent belohnt. Insgesamt galt es 33 Fragen unter Berücksichtigung von Schnelligkeit und Wissen zu beantworten. Es war ein dichtes Kopf-an-Kopf-Rennen.

Am Ende ergriff Herr Euler noch einmal das Wort und bedankte sich bei allen mitwirkenden und anwesenden Personen.

Als Fazit kann ich nur sagen, dass es eine gute Chance war, Wissen über unsere Bank und die Digitalisierung zu sammeln sowie die Kollegen kennenzulernen. Es war ein schöner, von vielen Neuerungen und Informationen geprägter Tag und wir freuen uns auf neue Innovationen mit denen wir unsere Kunden begeistern möchten.