Lukas Betlach

 

 

Seit meinem letzten Blogbeitrag sind einige Tage vorüber gegangen und die letzte Woche meiner Hospitation hat gerade begonnen. Im Vermögensmanagement der Walser Privatbank konnte ich noch einige spannende Tage verbringen. Da ich an den Wochenenden meine freie Zeit genießen kann, habe ich am ersten Wochenende mit dem dualen Studenten Moritz einen Wandertrip unternommen. Nach dem „Aufstieg“ mit der Kanzelwandbahn ging es über den Grad bis zur Walser Hammerspitze und von dort bis zur Fiederpasshütte. Nach einem willkommenen Snack ging es dann wieder zurück ins Tal. Insgesamt ein guter und anstrengender Trip mit bestem Wanderwetter.

Im Bereich Private Banking wurde ich am Anfang der dritten Woche gut aufgenommen und seitdem wurde mir schon viel gezeigt und erklärt. Im Fokus der Beratung und dem Kontakt mit den Kunden stehen dabei immer die Investmentphilosophie und die ganzheitliche Vermögensplanung. Dabei werden nicht nur Kunden aus dem Kleinwalsertal, sondern auch Kunden aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz betreut und beraten.

Am vergangenen Mittwoch fand dann die Hauptversammlung der Walser Privatbank AG im Walserhaus in Hirschegg statt. Alle drei Vorstände berichten dabei aus ihre Fachbereichen und geben einen Ausblick auf das nächste Geschäftsjahr. Außerdem wurde über die Dividende der ausgegeben Namensaktien abgestimmt. Nach der Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates wurde  das Buffet eröffnet.

Am Freitag fand ein spannender und höchstaktueller Vortrag vom Chef-Volkswirt und Leiter der Raiffeisen Research Österreich, Peter Brezinschek, statt. Herr Brezinschek referierte vor Beratern des Private Banking, dem Vermögensmanagement sowie dem Vorstand unter anderem über die aktuelle Marktsituation, die aktuelle Zinspolitik der EZB und den drohenden Handelskrieg mit den USA. Insgesamt ein gelungener Ausblick auf die bevorstehenden Wochen und Monate.

Bei Fragen und Anmerkungen könnt Ihr einfach unter dem Artikel kommentieren.