Weltspartag 2017

Stephan Jordan

Am Montag, den 30.10.217 war Weltspartag.

Viele Kinder besuchten die bunt geschmückten Kinderschalter in den verschiedenen Geschäftsstellen um die Spardosen zu leeren.

 

Völlig gespannt, ob bei den vielen Schlüsseln auch der passende dabei ist, konnten die Kinder es kaum erwarten, die Spardose zu öffnen. Nach reichlichem Schütteln und einem Blick in die Spardose, ob auch wirklich kein Geld mehr in der Spardose ist, wurde die Spardose wieder verschlossen und das Geld dem Konto gutgeschrieben. Nachdem somit das erste Geheimnis gelüftet war, waren unsere kleinen Sparer nun ganz gespannt, welche Geschenke auf sie warteten. Für unsere ganz kleinen Sparer gab es Biene Maja und Wickie- Spiele. Auch die Wärmekissen in Fuchs, Eisbär, Einhorn, Hase oder Mäuseform waren sehr beliebt. Für unsere großen Sparer gab es Geldbörsen in verschiedenen Motiven, von schlicht bis bunt war für jeden etwas dabei.

 

…aber warum gibt es den Weltspartag eigentlich?

 

Der Weltspartag entstand im Oktober 1924 auf dem 1. Internationalen Sparkassenkongress.  Im Oktober 1925 wurde dieser dann erstmals gefeiert. Ziel war es, den Wert des Sparens zu verdeutlichen, da die Bevölkerung noch unter den Folgen des 1. Weltkrieges litt.

 

Bereits in jungen Jahren ist es wichtig, den Umgang mit Geld zu erlernen und das damit verbundene Sparen. Denn wenn man regelmäßig spart, kann man sich seine Wünsche leichter erfüllen.

 

Starte auch du damit deine Spardose(n) durch regelmäßiges Sparen zu füllen damit auch du zu den glücklichen Sparern am Weltspartag 2018 gehörst.

 

Wir freuen uns auf dich! 🙂

Kein Kommentar vorhanden

Kommentieren Sie unseren Beitrag

*