Digitaler IBU

Anna-Lena Gerhardt

Der digitale innerbetriebliche Unterricht (IBU), den unsere Personaltrainerin Frau Frick mit uns durchführt, findet immer an verschiedenen Tagen statt.
Doch was ist das und was wird da eigentlich gemacht? – Das wollen wir Euch heute berichten.

 

Jeder Ausbildungsjahrgang hat seinen eigenen IBU, getroffen wird sich immer im Seminarraum in Alsfeld. Bisher ja nichts Besonderes… oh doch!

 

Der Unterricht ist nämlich nicht langweilig und öde! Wie Ihr schon lesen konntet, hat jeder Auszubildende ein iPad von der VR Bank HessenLand eG zur Verfügung gestellt bekommen – damit können wir lernen, auf unsere Schulbücher zugreifen oder geschäftliche Mails beantworten.

Aber noch viel besser ist, dass wir die Skripte digital zugemailt bekommen, sodass wir den Unterricht verfolgen, nacharbeiten und eigene Notizen festhalten können.Wir nutzen unsere iPads, um uns über Avendoo auszutauschen und vorzubereiten. Präsentationen oder ähnliches können zudem dann direkt per iPad an die Leinwand projiziert werden.

 

Im IBU werden verschiedene Themen bearbeitet wie Kontoführung und Kredite. Außerdem erfolgt dort unsere Prüfungsvorbereitung und wir erarbeiten und erlernen die Kundenbetreuung und Beratung gemeinsam mit Tipps und Tricks von Frau Frick.

 

Natürlich muss unser Wissen auch abgefragt werden. Auch im IBU schreiben wir Klausuren, aber nicht mit Zettel und Stift, sondern mit dem iPad. Super praktisch und simpel, wie wir finden.

 

Das nennen wir mal eine digitale und moderne Ausbildung!

Schlagworte >

Kein Kommentar vorhanden

Kommentieren Sie unseren Beitrag

*