Blog

   

Meine Arbeit in der Geschäftsstelle Neukirchen

Larissa Beyer

Als ich im August 2014 meine Ausbildung bei der VR Bank Hessenland eG angefangen habe, wusste ich bereits, dass meine zweite Anlaufstelle die Geschäftsstelle Neukirchen sein würde. Im Februar 2015 war es dann schließlich soweit.

Zunächst hatte ich etwas Respekt davor in einer größeren Geschäftsstelle zu arbeiten, da mein Einsatzort vorher eher klein war. Die Mitarbeiter haben mich jedoch vom ersten Tag an nett aufgenommen und haben mir alle Dinge erklärt, die ich wissen musste. Ich habe mich schnell in die Arbeit herein gefunden und habe zudem viel Neues gelernt.

Meine hauptsächliche Tätigkeit in Neukirchen ist die Kundenbedienung am Point. Dazu gehört unter anderem Überweisungen buchen, Daueraufträge anlegen, Auszahlungen tätigen, Konten eröffnen, sowie schließen und natürlich dem Kunden bei Fragen jeder Art weiterzuhelfen.

Außerdem nehme ich regelmäßig an Lehr- und Beratungsgesprächen teil, um den Beruf noch besser kennen zu lernen und bereits Gelerntes zu festigen. Nach gewissem Training habe ich nun bereits einige Beratungsgespräche selber geführt.

Dass es hier in Neukirchen eine personenbesetzte Hauptkasse gibt, an der die Kunden größtenteils ihre Ein- und Auszahlungen tätigen, war zunächst neu für mich. Am Point selber komme ich kaum mit Bargeld in Kontakt. Dafür habe ich bereits mehr über andere komplexere Aufgaben gelernt, die vorher kaum zu meinem Tätigkeitsbereich gehörten.

Die Zusammenarbeit mit den Kollegen macht mir sehr viel Spaß. Sie fördern meine eigenständige Arbeit, jedoch ist auch immer jemand da, der mir weiterhilft, wenn ich Fragen habe.

Kein Kommentar vorhanden

Kommentieren Sie unseren Beitrag

*