Blog

   

J.P. Morgan Corporate Challenge 2015

Paul Eschenröder Wie auch die letzten Jahre fuhr die VR Bank HessenLand eG unter dem Projekt „Mitarbeiter Plus“ zur J.P. Morgan Corporate Challenge nach Frankfurt.

Zunächst fragt ihr euch sicher, was eine Genossenschaftsbank wie wir auf einer Veranstaltung einer amerikanischen Großbank will. Dies ist ganz einfach: Als Team auftreten und gemeinsam etwas unternehmen. Denn bei der Corporate Challenge handelt es sich um den größten Firmenlauf der Welt, welcher weltweit in 13 Städten ausgeführt wird. Interessierte Unternehmen können sich hier anmelden und mit Ihren Mitarbeitern zusammen die Strecke bezwingen.

Dieses Jahr starteten über 70.000 Läufer aus mehr als 2.600 Unternehmen um 19:30 Uhr an 2 Startpunkten; darunter auch 36 Läufer der VR Bank HessenLand eG. Organisiert wurde die Fahrt wie bereits im letzten Jahr auch von Jürgen Kurz. Die Startgebühren sowie die Kosten für den Bus wurden im Rahmen von „Mitarbeiter Plus“ durch die Bank getragen.

Doch nun zum eigentlichen Lauf:
Das Wetter spielte dieses Jahr hervorragend mit, es war nicht so warm wie im letzten Jahr, aber dennoch nicht zu kühl. Vor dem Lauf trafen sich die teilnehmenden Geno-Banken bei der DZ-Bank, sprichwörtlich unserer „Zentralbank“. Dort gab es Getränke und Würstchen und Steaks vom Grill – kostenlos versteht sich. Gemeinsam gingen wir dann von dort aus zu einem der beiden Startpunkte, um für den Start um 19:30Uhr bereit zu sein.
Die 5,6 km führten quer durch die Frankfurter Innenstadt, welche hierfür großräumig abgesperrt worden war.

Abschließend wurde der Lauf bei der DZ-Bank gebührend gefeiert. Man kann sagen, dass der Lauf ein voller Erfolg war, denn es geht dabei nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern vielmehr um die gemeinsame Aktivität. Wir hatten zusammen unseren Spaß und haben mal etwas ganz anderes erlebt.

 

Unsere Kollegen:

IMG_2893

Hier seht ihr die Strecke des J.P.Morgan Corporate Challenge:

Strecke JPMCC

Kein Kommentar vorhanden

Kommentieren Sie unseren Beitrag

*